Cyber-Versicherung


"Datenschutz bedeutet, dass die Menschen wissen, was ihr mit ihren Daten vorhabt."

Steve Jobs, Mitgründer/langjähriger CEO von Apple Inc.

Neue Gesetzte oder Verordnungen, wie beispielsweise die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), wechseln sich in den Medien täglich mit einem neuen Virus, Ransomware bzw. Schadprogramm oder der nächsten Hackerattacke auf ein Krankenhaus oder gar den deutschen Bundestag ab. Ehemalige Begriffe wie DDos-Attacke (Distributed-Denial-of-Service) haben sich mittlerweile im allgemeinen Sprachgebrauch etabliert. Das Zitat von FBI-Direktor Robert Mueller, dass es nur noch zwei Arten von Unternehmen gibt, nämlich «Solche, die schon gehackt wurden, und solche, die es noch werden.» wurde ebenfalls in allen Zeitungen und Nachrichtensendungen zitiert. Wir können Sie als Folge daraus nicht vor einem Cyber-Schaden bewahren. Wir können Ihnen jedoch für den Ernstfall einen Spezialisten zur Seite stellen, der Ihr Problem löst und die finanziellen Schäden aus der einem Datenverlust oder Angriff absichern.
Cyberversicherung GDV

Quelle: https://www.gdv.de/de/themen/news/so-funktioniert-die-cyberversicherung-fuer-den-mittelstand-4706

Entsprechend den Musterbedingungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) beinhaltet eine Cyberversicherung drei Bausteine:

Eigenschaden-Baustein

  • Betriebsunter­brechung

Im Falle einer Informationssicherheitsverletzung besteht Versicherungsschutz für eine Betriebsunterbrechung.

  • Kosten für Daten­­wieder­herstellung

Im Falle einer Informationssicherheitsverletzung besteht Versicherungsschutz für notwendige Aufwendungen zur Wiederherstellung der von der Informationssicherheitsverletzung betroffenen Daten sowie für die Entfernung der Schadsoftware.

Drittschaden-Baustein

Versicherungsschutz besteht für den Fall, dass der Versicherungsnehmer wegen einer Informationssicherheitsverletzung, die einen Vermögensschaden zur Folge hat, von einem Dritten auf Schadensersatz in Anspruch genommen wird.

Service-/Kosten-Baustein

  • IT-Forensik
Versichert sind - nach Abstimmung mit dem Versicherer - Kosten des Versicherungsnehmers für externe Sachverständige zur Ermittlung der Ursache und zur Feststellung des versicherten Schadens.
  • Rechtsberatung
  • Krisenkommunikation
Der Versicherer ersetzt die Kosten für Maßnahmen zur Erhaltung oder Wiederherstellung der öffentlichen Reputation des Versicherungsnehmers.